ich werde (DAY)TRADER

how to survive the learning curve

Archiv für die Kategorie “Trading”

Ich bin ein Schnarchtier, holt mich hier raus!

Boah, was eine langweilige Woche, da passiert ja aktuell gar nichts am Markt.

Ich bin total nicht ausgelastet – so macht das kein Spass.

Einen Trade habe ich jetzt eröffnet – und das nicht nur aus Langeweile oder Verlegenheit – aber trotzdem…

Für mich ist die Woche abgehakt, drücken wir mal die Daumen dass die Volatilität nächste Woche wieder ansteigt!

EUR_CHF_-_1_Tag

Warum jeder Trade zählt

Ich hatte diese Woche sehr wenige Trades, und die letzten Trades haben das Konto nicht weitergebracht. Im Gegenteil, es ist ein leichtes Minus rausgekommen.

Früher hat mich sowas immer total genervt, der Umgang mit schlechten Trades und Drawdown ist eines der schwierigsten Situation für einen Trader, und auch für mich!

Aber mittlerweile habe ich meinen Tradingstil gefunden, ich weiss wie meine Set-ups typischerweise laufen, ich kennen grob meine Trefferquote (<50%)! Ich bin trotzdem profitabel, weil dann immer wieder mal ein Trade kommt, der einfach sehr gut läuft.

So diesmal bzw. diese Woche der USD/CAD. Sowas ist nicht vorhersehbar, aber es gehört dazu. Dadurch habe ich einen insgesamt positiven Erwartungswert.

Solche Trades sind es, die wirklich zählen!

Jetzt kann ich entspannt ins Wochenende gehen, die Position ist durch den nachgezogenen SL gut abgesichert und ist jetzt schon mit über 2R im Profit.

Prost und schönes Wochenende!

USDCAD

Stets zu vollsten Zufriedenheit

Diesen Ausspruch kenne ich eigentlich nur aus Arbeitszeugnissen, aber heute möchte ich diese Bewertung auch meinen Pending – Orders zuteilen.

Denn der USD/CAD – Trade hat den Nagel auf den Kopf getroffen – oder wie man in England sagt „nailed it!“.

EUR/USD ist noch im Plus, aber ist leider nicht weiter gestiegen – der SL wurde nähergezogen.

Ansonsten keine weiteren Trades.

USD_CAD_-_1_TagEUR_USD_-_1_Tag

Warum Pause gut fürs Trading sind

Ich hatte eine Tradingpause, und das war auch gut so, denn es ergeben sich daraus oftmals positive Nebeneffekte:

1. Mein Depot ist blank, es sind derzeit keine Positionen aktiv

2. Ich habe einen neuen Blick auf die aktuellen Charts und bin weniger gefangen in subjektiven Einschätzungen

3. Ich konnte meinen Gewinne und Verluste aus den vergangenen Wochen besser verarbeiten und analysieren

4. Ich bin erholt und motiviert

Entsprechend geht es langsam wieder los – derzeit bin ich mit nur einer Position im Markt, eine weitere Pending Order ist aktiv.

euucad

Öl dann doch ausgestoppt

Wieder ein Klassiker, da hätte ich die Position schon längst auflösen müssen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Das ist dann die Quittung, der Stoploss.

oil

Aber immerhin hatte ich einen SL gesetzt, das ist ja schon ein Schritt weiter als der blutige Anfänger 🙂

Sowas muss ich einfach mit Humor nehmen, sonst fällt es mir zu schwer, denn es ist ein Basic – Anfängerfehler, sowas darf mir eigentlich nicht mehr passieren.

Ansonsten laufen noch 3 weitere Trades:

UCAD Trade GC Trade ECAD Trade

Und ich will Euch nicht vorenthalten, welche Trades ich leider verpasst habe – der manchmal kleine Nachteil von Pending Order…insbesondere, wenn man es nicht schafft, ein paar mal am Tag auf den Chart zu schauen.

EA verpasst EJ verpasster Trade

 

OK, have fun and see you soon!

Beitragsnavigation